Modellfliegen

Neuigkeiten:




Die AAM ( Association Aero-Modélisme ) hat in seiner Sitzung von 17. Februar 2019 gemeinsam mit der DGTA ( Behörde ) folgende Beschlüsse genehmigt.

Ab Sommer des Jahres 2019 muss ein RC-Pilot der sein Hobby in Belgien betreiben möchte im Besitz eines entsprechenden gültigen Brevet sein.

  • Brevet élémentaire ( théoretische Prüfung, gleich für alle Kategorien )
  • Brevet aptitude Kat. 1 für Modelle < 12 Kg oder unter 52 cm³
  • Brevet aptitude Kat. 2 für Modelle > 12 Kg < 25 Kg.
  • Brevet aptitude Kat. 3 für Modelle > 25 Kg <150 Kg ( beim Feuervogel nicht zugelassen )
  • Brevet Demo für alle Kategorien bei Teilnahme an einer offiziellen Flugshow, Meeting, usw..

  • Es wird hiermit darauf hingewiesen, dass das Fliegen von sogenannten 3D Hubschraubern sowie das Fliegen von
    turbinengetriebenen Modellflugzeugen am Flugplatz
    AMC Feuervogel (EBBN) nicht erlaubt ist.

    https://www.aamodels.be/fr/clubs/aero-und-modellclub-feuervogel-bullingen.html

Für Modellpiloten die nicht im Besitz eines gültigen Brevet sind besteht für Alleinflüge am Platz Feuervogel Flugverbot !!

Für Modellpiloten ohne Brevet gilt Flüge sind nur im Lehrer - Schüler Modus erlaubt.

Für alle die noch kein Brevet besitzen ist es also an der Zeit die Formalitäten zu erledigen.

Gerne stehen Jean-Pierre Hoornaert, Gerd Fuchs und Dieter Hildebrandt für Fragen und Auskünfte zur Verfügung.

Die theoretische Prüfung kann in deutscher Sprache absolviert werden :

 http://rlebrun.ddns.net/AAM_3X

 Zur Info Lärmtest:

Ihr müsst euch auf der Website der AAM ( www.aamodels.be ) anmelden und ein Passwort anfragen, dann die Modelle eintragen um später einen Lärmtest absolvieren zu können.

Wir werden regelmäßig auf unserem Flugplatz Lärmteste durchführen, diese Lärmscheine sind Pflicht in Belgien !

Der von einem Modellflugzeug erzeugte Lärmpegel darf 86 dB(A), gemessen in 7 m Entfernung vom Modellflugzeug, nicht überschreiten.

Der von dem Modellflugzeug erzeugte Lärmpegel ist auf der Registrierungskarte des Modellflugzeugs anzugeben.
Die Registrierungskarte muss sich immer im Besitz des Piloten des Modellflugzeugs befinden.




Nutzung von Drohnen in Belgien

Um den Flugplatz EBBN Feuervogel besteht eine


Die Verbotszone ist mit vielen anderen Verbotszonen auf der Internetseite von Belgocontrol zu sehen: https://droneguide.be/

Weitere Information über die Freizeitnutzung von Drohnen in Belgien sind auf der Internetseite der DGTA / DGLV zu finden in

          niederländischer Sprache und in französicher Sprache

Dokument zum Drohenfliegen in Belgien, Sprache: Niederländisch

Dokument zum Drohenfliegen in Belgien, Sprache: Englisch

Königlicher Erlass vom 10. April 2016 zur Nutzung von Drohnen in niederländischer Sprache und in französicher Sprache.

Modellflugzeuge, Gelände für Modellflugzeuge,
Fliegen mit Modellflugzeugen, Modellflugzeugtreffen

CIR/GDF-01 vom 29.07.2013
5. Anforderungen an Modellflugzeuge
5.1 Identifizierung

Alle Modellflugzeuge müssen individuell gekennzeichnet werden:


(a) entweder durch eine unauslöschliche Identifizierung mit dem/den Namen und der/den vollständigen Adresse(n) des/der Eigentümer(s);

b) oder durch eine Immatrikulationsnummer, die von einem der von der Generaldirektion für Flugsicherung anerkannten Verbände vergeben wird.   
Die Liste der Immatrikulationsnummern ist bei den Sekretariaten dieser zugelassenen Verbände erhältlich.

Regelung der wallonischen Region zum Modellfliegen


Über Modellfliegen

Modellfliegen, ein reizvolles Hobby für junge Leute und Junggebliebene, die wieder etwas mehr Zeit für sich haben.

Büllingen: Die Modellfliegerei ist ein faszinierendes Hobby, wenn auch nicht ganz leicht zu erlernen. Aber der leidenschaftliche Flugbegeisterte schafft es innerhalb kurzer Frist - wenn er sich von kundigen Piloten leiten lässt. Beim Aero-und Modellclub "Feuervogel" in Büllingen gibt es immer wieder Schnupperfliegen und Ausbildung über ein Lehrer-Schüler-System.

Winterzeit: Vorbereitungszeit
Zwar ist der Sommer die eigentliche Flugsaison, doch manches will vorbereitet sein. Wer im nächsten Sommer Flugfreuden genießen will, muss sich jetzt im Winter langsam darauf vorbereiten.
Aber wo fängt man an ?
Am einfachsten ist, wenn man sich von einem erfahrenen Piloten beraten lässt. Und davon haben wir im Aero- und Modellclub "Feuervogel" einige.

Und die helfen gerne weiter bei den vielen Fragen, die ein Anfänger wohl haben kann:

Welches Modell ist das richtige für mich? Muss ich gleich eine teure computergesteuerte Anlage haben oder tut's eine einfache auch ?

Soll ich mein Trainingsmodell selber aus Holz basteln oder ist ein Kunststoff-Fertigmodell nicht doch der bessere Einstieg?

Auf diese und viele Fragen bekommt der Modellflug-Einsteiger bei unseren Piloten ganz sicher eine Antwort. Wieviel kostet denn das ?

Erst mal gar nichts; Man kommt bei gutem Wetter abends oder am Wochenende zum "Hohen Berg" bei Büllingen.

Dort spricht man einfach mit einem der anwesenden Modellflieger, lässt sich von ihm erklären, wie so ein Gerät gesteuert muss.

Dann kommt ein vielleicht schon direkt ein Schnupperfliegen.

Danach kostet's auch nur ein (preiswertes) Trainer-Modell. (100 bis 300 EUR flugfertig)

Die Funkfernsteueranlage (Lehrer-Schüler) stellt erst mal der Club. Erst wenn der Interessent Feuer gefangen hat und richtig einsteigen will, kauft er sich selbst eine Fernsteueranlage (250 bis 1200 EUR je nach Qualität und Anspruch)

Als Weihnachtsgeschenk ein Flugmodell - und was dann ?
Tja, dann verstaubt das Modell irgendwann vielleicht nach einigen fehlgeschlagenen Versuchen, das ganze im Alleingang durchzuziehen.
Dabei muss das Rad nicht jedesmal neu erfunden werden! Manche Tricks und Kniffe, die sich über einige Modellflieger-Generationen übermittelt haben, erleichtern die Arbeit beim Basteln und Fliegen ganz erheblich. Aber die findet man eben nur bei erfahrenen Modellbauern und -fliegern.

Der Aero- und Modellclub "Feuervogel" Büllingen steht für Neueinsteiger bereit.
Jetzt zählt es, wenn die nächste Saison Erfolgserlebnisse bringen soll.


Na dann ! Holm- und Rippenbruch !

Information und Fragen bitte an

Jean-Pierre Hoornaert

Dieter Hildebrand



 

Webcam und Meteo:





___________
WebCam

24 Stunden
Rueckblick

____________
Veranstaltungen

___________

Neuigkeiten

Neue Informationen
im Mitgliederbereich
vorhanden

 
 
home - wer sind wir? - pilotinfos - ulm in Belgien - modellflug - bildergalerie - internes - links - kontakt - impressum - datenschutz